Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kersten Steinke

Weniger GEMA-Gebühren für Laienmusik

Kersten Steinke, linke Spitzenkandidatin aus Thüringen, setzt sich für niedrigere GEMA-Gebühren bei Veranstaltungen von Laienmusikern ein. Sie unterstützt damit elf Petitionen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem ganzen Bundesgebiet. Dazu erklärt sie:    „Die nicht-professionelle Laienmusik spielt in Deutschland seit jeher eine herausragende Rolle.... Weiterlesen


Kersten Steinke

Ringen muss im olympischen Programm bleiben

Der traditionellen Sportart Ringen droht nach einer Empfehlung der Exekutive des IOC ab 2020 der Ausschluss aus dem olympischen Programm. Gründe dafür sind im Einzelnen nicht bekannt geworden. Ringen ist schon bei den Olympischen Spielen der Antike eine zentrale Kerndisziplin gewesen und gehört zum kulturellen Erbe der Olympischen Spiele der... Weiterlesen


Kersten Steinke

DIE LINKE lehnt Zypern-Bankenrettung auf Kosten der Öffentlichkeit ab

Der Bundestag hat heute die so genannte Zypern-Rettung beschlossen. Mit Ausnahme der Fraktion DIE LINKE haben alle Fraktionen das brutale Kürzungspaket gegen die kleinen Leute in Zypern gestimmt. Zypern gehört wie Spanien und Irland zu jenen Ländern der EU, die bis zum Ausbruch der Krise eine stabile Entwicklung zu verzeichnen hatten. Von der... Weiterlesen


Kersten Steinke

Kein Einsehen der Regierungsparteien bei Rente der Kohlekumpel

Jede Wahlperiode wenden sich Betroffene bezüglich der Anrechnung der Altersversorgung aus Ansprüchen zu DDR-Zeiten mit Beschwerden an den Petitionsausschuss. Es betrifft im konkreten Fall nur noch ca. 300 Braunkohlekumpel, die nach 1996 in Rente gegangen sind. Davor wurden den betreffenden Kumpeln, die in Rente gingen, die Ansprüche auf eine Rente... Weiterlesen


Kersten Steinke

Fehlender Mindestlohn bedingt Fachkräftemangel

Zu einem Arbeitsgespräch traf sich MdB Kersten Steinke in ihrem Frankenhäuser Büro mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nordhausen, Herrn Karsten Froböse. Dabei ging es um die Situation auf dem Arbeitsmarkt in Nordthüringen. Als Problem benannte Karsten Froböse unter anderem die aktuelle und zu erwartende Situation auf... Weiterlesen