Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kersten Steinke

Weimar nicht vom Fernverkehr abhängen

Die Bahn will Weimar aus den ICE-Strecken streichen und sich auf Erfurt als Knotenpunkt konzentrieren. Dagegen wendet sich eine Petition von Weimarer Bürgerinnen und Bürgern an den Deutschen Bundestag. Dazu erklärt Kersten Steinke, Spitzenkandidatin der Thüringer Linken:   „Weimar ist eine national wie international anerkannte Kulturstadt. Der... Weiterlesen


Kersten Steinke

Bezahlbare Wohnungen schaffen

DIE LINKE im Bundestag fordert die Einführung eines neuen sozialen Wohnungsbauprogramms. Dazu erklärt Kersten Steinke: „Beim sozialen Wohnungsbau herrscht Stillstand. Seit Jahren wird kaum mehr etwas dafür getan, bezahlbare Wohnungen zu schaffen. Angeblich ist dafür kein Geld da. Aber wenn es darum geht, zum Beispiel bewaffnete Kampfdrohnen für die... Weiterlesen


Kersten Steinke

Nach dem Skandal ist vor dem Skandal

Angesichts der Lebensmittelskandale fordert Kersten Steinke die genaue Kennzeichnung von Lebensmitteln, die tierische Bestandteile enthalten und mit Hilfe von tierischen Bestandteilen hergestellt wurden. Das fordern auch rund 900 Bürgerinnen und Bürger, die sich an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages gewandt haben und eine... Weiterlesen


Kersten Steinke

Deutschland bei der sozialen Gerechtigkeit nur Mittelmaß

Zum Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar 2013 erklärt Kersten Steinke: Der Welttag der Sozialen Gerechtigkeit wurde von den Vereinten Nationen ausgerufen, um darauf aufmerksam zu machen, dass ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen nur dann möglich ist, wenn sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Dazu gehören vor... Weiterlesen


Kersten Steinke

Keine Waffen in Kinderhand

Dass Kinder nicht mit Waffen hantieren sollen, darüber sind sich wohl die allermeisten einig. Was jedoch für Handfeuerwaffen verboten ist, ist für militärisches Großgerät erlaubt. „Dass Jugendliche in Panzern oder Kampfhubschraubern herumklettern, ist nicht nur erlaubt, sondern wohl auch erwünscht“, vermutet Kersten Steinke, DIE LINKE aus Bad... Weiterlesen