Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Krankenbeiträge sind unsolidarisch

„Die Beitragsbemessungsgrenze widerspricht dem Solidarprinzip in der Kranken- und Pflegeversicherung, “ so die linke Thüringer Angeordnete Kersten Steinke. „Sie ist ein Überbleibsel aus den Zeiten Bismarcks und sorgt dafür, dass diejenigen, die gut verdienen, nur auf einen Teil ihres Einkommens Beiträge zahlen. Je höher das Einkommen, desto kleiner... Weiterlesen


Antragshürden schnellstens abbauen

„Im Zuge des Lockdowns hat der Bund zwar zügig Transfer- und Kreditprogramme aufgelegt, doch viele Soloselbständige und Freiberufler*innen gingen bis dato leer aus. Die Bundesregierung will nun die Corona-Hilfen für kleine und mittlere Unternehmen und Soloselbständige verbessern. Es bleiben aber Zweifel, ob die Ausgestaltung so erfolgt, dass die... Weiterlesen


Lehrkräftemangel beheben – Gute Bildung sichern

Mit einem Mangel an schulischen Lehrkräften ist bundesweit mindestens bis zum Jahr 2030, bei Ausbleiben eines entschiedenen politischen Umsteuerns auch deutlich darüber hinaus, zu rechnen. Davon gehen sowohl die Kultusministerkonferenz (KMK) als auch die Bertelsmann-Stiftung aus. „Der Lehrkräftemangel,“ so Kersten Steinke, linke Abgeordnete aus... Weiterlesen


Für eine bessere medizinische Versorgung unserer Kinder und Jugendlichen

Eine öffentliche Petition mit über 62.000 Unterschriften der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) beschäftigte am Montag den Bundestag in einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses. Die Akademie (Dachverband aller kinder- und jugendmedizinischen Gesellschaften und Fachverbände) fordert die Beendigung der... Weiterlesen


Wer hilft jetzt den Unternehmen in der Gastronomie und im Tourismus?

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder haben am Dienstag weitreichende Maßnahmen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens beschlossen. Kersten Steinke, Abgeordnete der Linksfraktion aus Nordthüringen, sieht mit Sorge auf die Situation der Gastronomie- und Tourismuswirtschaft: „Natürlich sind die steigenden Corona-Fallzahlen sehr... Weiterlesen