Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
siepmannH / pixelio.de

Kersten Steinke

Nach dem Skandal ist vor dem Skandal

Angesichts der Lebensmittelskandale fordert Kersten Steinke die genaue Kennzeichnung von Lebensmitteln, die tierische Bestandteile enthalten und mit Hilfe von tierischen Bestandteilen hergestellt wurden. Das fordern auch rund 900 Bürgerinnen und Bürger, die sich an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages gewandt haben und eine Kennzeichnung insbesondere für eine vegane Lebensweise einklagen.

Schätzungsweise 600.000 Menschen in Deutschland ernähren sich vegan, das heißt, sie verzichten vollständig auf tierische Erzeugnisse. Millionen andere verzichten aus ethischen oder religiösen Gründen mindestens teilweise auf solche Produkte. Daher ist es geboten, kenntlich zu machen, wenn etwas mit Hilfe von tierischen Erzeugnissen hergestellt wurde. Kersten Steinke unterstützt die Petition.