8. November 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Gleichstellung bei der Mütterrente gefordert!

Für die Erziehung von Kindern, die vor 1992 geboren wurden, erhalten Mutter oder Vater zwei Entgeltpunkte in der Rente, das heißt: im Westen 62 Euro monatlich mehr Rente, im Osten knapp 60 Euro. Für jüngere Kinder gibt es drei Entgeltpunkte. Diese Ungerechtigkeit will DIE LINKE beenden. Kersten Steinke, Abgeordnete aus Nordthüringen, erklärt:... Mehr...

 
7. November 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Geld für die Rente statt für die NATO!

Geld für die Rüstungsindustrie statt für einen funktionierenden Sozialstaat ist leider die Devise der Bundesregierung. Die NATO fordert mehr Militärausgaben und Angela Merkel springt. Die Bundesregierung hatte bereits 2016 der Erhöhung auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts zugestimmt. 70-80 Milliarden Euro fließen dann jährlich in den... Mehr...

 
24. Oktober 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Einladung nach Berlin

Bei meinem Besuch des Vereins „ Lebensbrücke Sondershausen e.V.“ informierten mich Frau Eckhardt, Frau Bilke und Herr Krüger über ihre wichtige Arbeit. Der Hilfe-und Selbsthilfeverein betreut psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen. Immer geht es um die Verbesserung der Lebenssituation für Betroffene und Angehörige und die Unterstützung... Mehr...

 
24. Oktober 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Politik darf sich nicht an Armut gewöhnen

Seit 22 Jahren gibt es nun schon die " Nordhäuser Tafel e.V.", die ich in dieser Woche besuchte, um mich über ihre Arbeit zu informieren. Über 14.000 Familien und Einzelpersonen wurden 2017 mit Lebensmitteln versorgt, um ihnen z.B. einen finanziellen Freiraum für einen Kinobesuch oder einen Ausflug mit den Kindern zu verschaffen. Die... Mehr...

 
17. Oktober 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Das Koalitions-Dilemma bei den DDR-Renten - Rentenungerechtigkeit für geschiedene Frauen muss endlich beseitigt werden!

Seit Jahrzehnten kämpfen in der DDR geschiedene Frauen um eine gerechte und angemessene Rentenregelung. Es sind immer noch 300.000 Frauen betroffen. Sie wurden aktiv und gründeten einen Verein. Diese bemerkenswerten Frauen haben vor dem UN-Ausschuss für die Beseitigung der Diskriminierung der Frau Recht bekommen. Der Verein und viele Hunderte... Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 271

Quelle: http://www.kersten-steinke.de/nc/mediathek/pressemitteilungen/aktuell/