24. Oktober 2018

Einladung nach Berlin

Bei meinem Besuch des Vereins „ Lebensbrücke Sondershausen e.V.“ informierten mich Frau Eckhardt, Frau Bilke und Herr Krüger über ihre wichtige Arbeit. Der Hilfe-und Selbsthilfeverein betreut psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen. Immer geht es um die Verbesserung der Lebenssituation für Betroffene und Angehörige und die Unterstützung beim Aufbau sozialer Kontakte. Mit viel Engagement und Kreativität und in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Landkreis ist die Arbeit des Vereins ein unverzichtbarer Anlaufpunkt für betroffene Menschen in unserem Landkreis.

Die Kontakt- und Beratungsstelle und das ambulante betreute Wohnen bieten u.a. individuelle Beratung, Begleitung in Krisensituationen, Anregungen zur Alltags- und Freizeitgestaltung, den Aufbau sozialer Kontakte aber auch Gruppen- und Freizeitangebote sowie Unterstützung bei Problemen mit Ämtern und Behörden. Dass es dafür gut ausgebildete und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter braucht, versteht sich von selbst. Genau diese Mitarbeiter habe ich bei meinem Besuch angetroffen und Ihnen meinen Respekt gezollt.

Meine Einladung nach Berlin soll ein Dankeschön an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Motivation für die Betroffenen sein. Ich freue mich auf den Besuch im nächsten Jahr.

Kersten Steinke

Mitglied des Deutschen Bundestages