26. Juni 2017 Kersten Steinke

Nach der Zeitumstellung ist vor der Zeitumstellung

Der Sinn und Zweck der jährlich zweimal stattfindenden Zeitumstellung wird zunehmend hinterfragt, Vorteile sind kaum nachweisbar. Im Gegenteil: In dieser Wahlperiode wurden dazu mehr als 600 Petitionen an den Bundestag gestellt, was auf einen mehrheitlichen Wunsch der Bevölkerung nach Abschaffung der Zeitumstellung hindeutet.

Die Fraktion DIE LINKE und die Thüringer Abgeordnete Kersten Steinke fordern die Bundesregierung in einem Antrag auf, sich auf EU-Ebene für die Abschaffung der zugrundeliegenden Richtlinien zu engagieren. „Die Abschaffung der Zeitumstellung ist mehr als überfällig. Es nervt die Bürgerinnen und Bürger nur noch.“