19. Mai 2017 Kersten Steinke

Kostenfreie Nutzung von WC-Anlagen auf Raststätten und in Bahnhöfen von Linke gefordert

Die Benutzung von Toiletten an Autobahnen mit fälligen 70 Cent aber auch auf Bahnhöfen gehen oft ins Geld. An Bahnhöfen kostet es manchmal bis zu einem 1 Euro. Für Familien mit Kindern wird dies schnell zur Kostenfalle. Die Nutzung von Alternativen zum Bezahl-WC im Gebüsch oder in der Umgebung von Autobahnparkplätzen oder Bahnhöfen kann – sofern man sich erwischen lässt - mit saftigen Strafen belegt werden. Außerdem geht dies zu Lasten der Öffentlichkeit, denn die Gewinne der WC-Anlagen-Betreiber werden privatisiert und dienen nicht der Säuberung des Umfeldes.

Deshalb fordert die Linke in ihrem Antrag in allen öffentlichen Anlagen eine unentgeltliche Nutzung von WC-Anlagen.