26. September 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Zwangsverrentung ganz abschaffen – halbherziges Reförmchen der Bundesregierung

Anders als die Bundesregierung glauben machen will, ist die Zwangsverrentung mit der Änderung an der „Unbilligkeitsverordnung“ nicht abgeschafft, sondern schränkt sie nur ein. Nach wie vor können ältere Langzeitarbeitslose gegen ihren Willen in Rente geschickt werden und müssen erhebliche Rentenkürzungen akzeptieren. Sie müssen nur dann keine... Mehr...

 
13. September 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Keine Lösungen im Haushaltplan für 2019 - zivile Probleme werden verstärkt

Für Kersten Steinke, Abgeordnete aus Nordthüringen, und ihre Fraktion DIE LINKE, sind die Probleme der Bürgerinnen und Bürger offensichtlich: „Es geht den Menschen um Arbeit und Renten, von denen man leben kann, um Wohnungen, die bezahlbar sind, um Schulen, in denen ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer das neueste Wissen vermitteln, und um... Mehr...

 
12. September 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Ein Schritt nach vorn – Stärkung der Patientenrechte zur Eindämmung von Betrug bei Pflegeleistungen

Dass bisherige Maßnahmen gegen Abrechnungsbetrug bei Pflegeleistungen noch immer nicht reichen, beweisen die aktuellen Skandalmeldungen bezüglich der ambulanten Intensivpflege. Ein Petent forderte deshalb, in dem dritten Pflegestärkungsgesetz sollten Regelungen aufgenommen werden, die den Abrechnungsbetrug eindämmen könnten. Diese Forderung... Mehr...

 
3. September 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Was lange währt, wird hoffentlich gut

Das Ende der zwei maligen Zeitumstellungen im Jahr scheint endlich gekommen zu sein. Es nervt die Bürgerinnen und Bürger schon lange, und die Wirtschaft hat auch keine großen Vorteile. Jetzt sind auch die Länder gefragt, in der EU-Kommission Druck zu machen. Für Kersten Steinke, Nordthüringerin in der Bundestagsfraktion die LINKE, stellt sich die... Mehr...

 
9. August 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Thüringen: "Deutschlands starke Mitte" muss bei Löhnen noch erheblich zulegen

Kersten Steinke, linke Abgeordnete aus Nordthüringen, kommentiert die neuesten Angaben der Bundesagentur für Arbeit zu den sozialversicherungspflichtigen Bruttoarbeitsentgelten für das Jahr 2017: „Wahlsprüche wie „Deutschlands starke Mitte“ bilden nicht die Realität ab. Allerdings liegen die Regionen Thüringens bei den Durchschnittslöhnen... Mehr...

 

Treffer 21 bis 25 von 283