Archiv Pressemitteilungen

 

die-linke.de

Wir trauern um die Opfer von London

Zum erneuten Anschlag in London, der sechs Menschen in den Tod riss und zahlreiche Menschen verletzte, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE:

DIE LINKE fordert Volksabstimmung gegen Autobahnprivatisierung

Spitzenpolitikerinnen und –politiker der LINKEN in Bund und Ländern, wo die Partei Regierungsverantwortung trägt, fordern in einer gemeinsamen Erklärung, dass die Entscheidung über die Gründung einer privatrechtlichen Infrastrukturgesellschaft in einer Volksabstimmung getroffen werden soll, und...

Trump wird zum Menschheitsrisiko

Zum Ausstieg der Trump-Administration aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:

 
17. Oktober 2014 Kersten Steinke Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start/Wahlkreis

Frühkapitalistisches Gehabe

Entsetzt zeigt sich MdB Kersten Steinke über die Vorgänge beim Heldrunger Stahlzargenhersteller Metex.Allein die Erpressung der Belegschaft, den Betrieb schließen zu wollen in dem er eine Baumaßnahme stoppt die für die Fortführung der Produktion notwendig ist, zeigt, welche Energie der Eigentümer einsetzt, um Mitarbeiterrechte zu unterbinden.Das... Mehr...

 
16. Oktober 2014 Kersten Steinke Kersten Steinke/Bundestag/Pressemitteilungen/Start

Pflegefall Pflegeversicherung

Der Bundestag wird morgen das Pflegestärkungsgesetz verabschieden. Die Praxis der Pflege und Fragen der sozialen Pflegeversicherung werden jedoch nur verschlimmbessert.„Die von der Bundesregierung vorgesehene Anhebung der Beitragssätze sowie kleine Verbesserungen bei der ambulanten Pflege bedeuten nur kleine Trippelschritte anstatt einer... Mehr...

 
8. Oktober 2014 Kersten Steinke Kersten Steinke/Bundestag/Pressemitteilungen/Start

Banken auf die Füße treten: Überhöhte Überziehungszinsen den Kampf ansagen

Nicht nur die Verbraucherzentralen weisen darauf hin: Obwohl die Banken sich fast umsonst Geld von der Europäischen Zentralbank mit bis zu weniger als 1 Prozent Zinsen leihen können, zahlen ihre Kundinnen und Kunden weiter völlig überhöhte Zinsen bei überzogenen Girokonten (Dispokredite). Banken bereichern sich auf Kosten der meist ärmeren... Mehr...