18. Juli 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Weg mit der Beitragssatzbremse! Kersten Steinke bewertet den am Freitag von Sozialminister Hubertus Heil vorgestellten Rentenpakt:

"Die Beitragssatzbremse werden zwar die Unternehmen bejubeln, aber für heutige und zukünftige Rentner ist sie Gift", erklärt Kersten Steinke, linke Bundestagabgeordnete aus Nordthüringen.Durch die falsche Beitragssatzhaltelinie und das Einfrieren des Rentenniveaus auf nur 48 Prozent werden Rentner bis 2023 keinen Cent mehr Rente erhalten... Mehr...

 
5. Juli 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Unions-Asylstreit und Haushaltsdebakel

Die Haushaltsdebatte kreiste vorwiegend um das Debakel zwischen Seehofer und Merkel. Die Mehrheit der Menschen fragt sich aber: Warum tut die Regierung nichts gegen die wachsende Spaltung in unserer Gesellschaft?Warum tun Sie nichts gegen Kinder- und Altersarmut? Warum wird Kindergeld bei armen Familien noch auf Hartz IV angerechnet?Wo bleibt... Mehr...

 
2. Juli 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Für eine bessere Familienplanung: kostenfrei verhüten!

Die UN-Frauenrechtskonvention garantiert das Recht auf eine freie Entscheidung über Anzahl und Abstand von Kindern. Deutschland hat sich zu deren Umsetzung verpflichtet. Kersten Steinke, linke Abgeordnete aus Nordthüringen, sieht jedoch, dass „häufig für die Verwirklichung dieses Rechts vielen Frauen und Familien sich die Kosten für die... Mehr...

 
18. Juni 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Perspektiven für Langzeiterwerbslose durch gute öffentlich geförderte Beschäftigung

Es steht außer Frage, dass der Markt die Langzeiterwerbslosigkeit und die dadurch bedingte Perspektivlosigkeit der Betroffenen nicht lösen wird. Seit Jahren stagniert die Langzeitarbeitslosigkeit bei über einer Million Betroffenen. Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und viele Bundesländer fordern deshalb seit Jahren entschlossene Maßnahmen zu... Mehr...

 
14. Juni 2018 Kersten Steinke/Pressemitteilungen/Start

Epilepsie: Es kann jeden treffen

Ca. 600.000 Menschen leiden in Deutschland an Epilepsie. Diese Krankheit kann man für einen Großteil der Betroffenen sehr gut heilen und medikamentös behandeln. Allerdings reagieren Epilepsiepatienten auf Therapien ausgesprochen individuell - selbst wenn sie an der gleichen Form der Epilepsie erkrankt sind. Für ein Drittel der Kranken, das... Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 255